Zum Thema Chirurgie

Was Sie schon immer über Ästhetische Chirurgie wissen wollten. FAQ - Fragen und Antworten bei Figura Ästhetica

Beratungsgespräch

Immer mehr Menschen träumen von einem perfekten Körper. Um so wichtiger ist für Sie, umfangreich beraten und untersucht zu werden. Hier ist der Weg zur Ihrer Beratung!.

Tel.: +49 211 6985701

Hotline: 0800-7252469 (kostenlos)

Unsere Standorte

Düsseldorf
Figura Ästhetica
Ärztehaus GrandArc
3. Etage links -Praxis- Operationsgemeinschaft
Dr. Wiechert
Hans Günther-Sohl-Str. 8
40235 Düsseldorf


Bielefeld
TeutoKlinik
Ummelner Straße 2
33649 Bielefeld

 
 

FAQ - Bei Figura Ästhetica

 

Tummy Tuck

Bauchdeckenstraffung

*Hinterlässt eine Bauchdeckenplastik auffällige Narben ?
Bei der klassischen Variante der Bauchdeckenplastik erfolgt die horizontale Schnittlegung entlang dem oberen Ende der Schambehaarung. Es ist wichtig, mit dem Chirurgen die bevorzugt getragene Slipform zu besprechen, um den Verlauf der Schnittlegung so gut wie möglich an die Form der bevorzugten Unterwäsche anzupassen. In den meisten Fällen gelingt es, die Nähte so anzusetzen, dass sie von der Unterwäsche oder dem Badeanzug völlig abgedeckt werden.
*Was ist eine Mini-Abdominoplastik ?
Bei der Mini-Abdominoplastik wird im unteren Bereich des Bauches, etwa knapp oberhalb der Schambehaarung, ein Streifen überschüssiger Haut mit Unterhautgewebe entfernt. Das Muskelgewebe wird in diese Operation nicht mit einbezogen. Der Nabel wird an seiner ursprünglichen Stelle belassen. Die Mini-Abdominoplastik eignet sich vorallem zur Straffung strapazierter, gedehnter, faltenreicher Haut bei mittel- oder leichtgewichtigen Patienten ohne Fettproblematik.
*Was passiert mit dem Bauchnabel ?
Bei der kleinen (Mini) Abdominoplastik wird der Nabel an seiner ursprünglichen Stelle belassen. Bei einer ausgedehnten Bauchplastik, welche die Entfernung von Fettgewebe, die Straffung des darunterliegenden Muskelgewebes und ausgiebige Entfernung überschüssiger Haut beinhaltet, wird der Nabel zuerst entfernt und am Ende des Eingriffs auf optisch natürlicher Höhe wieder eingesetzt und angenäht.
*Kann man auch den Bauchnabel liften ?
Tatsache ist: Während der jugendliche Nabel eine vertikal gedehnte Rundung aufweist, neigt die Dehnung am "gereiften" Nabel bekannterweise eher in die horizontale Richtung. Zwar wird die jugendliche Nabelform nicht unbedingt wiederhergestellt, aber durch die Straffung der Haut bei der Abdominoplastik erzielt man für gewöhnlich eine schönere und rundere Nabelform als vor dem Eingriff.
*Wird Bauchdeckenstraffung ausschliesslich unter Vollnarkose ausgeführt ?
Die klassische Bauchdeckenplastik unter Einbezug der Muskeldeckenstraffung erfordert die Vollnarkose mit mindestens einem Tag Klinikaufenthalt. Die Mini-Abdominoplastik wird hingegen meist unter lokaler Anaesthesie durchgeführt.
*Kann man eine Bauchdeckenplastik mit einer Liposuktion kombinieren ?
Ja. Ohnehin wird für ein besseres Endergebnis oft die Bauchdeckenstraffung mit Fettabsaugung an den angrenzenden Bereichen wie den Hüften oder dem oberen Bauchbereich kombiniert. Die Möglichkeit zusätzlicher Liposuktionen an separaten, nicht angrenzenden Bereichen ist mit dem Chirurgen individuell zu klären.
*Ist Schwangerschaft nach einer Bauchdeckenplastik ein Problem ?
Nein, die operative Straffung der Bauchdecke stellt keinerlei Problem für eine weitere Schwangerschaft dar. Es empfiehlt sich aber eine Abdominoplastik eher nach einer Schwangerschaft einzuplanen, als vorher. Nachträgliche Schwangerschaften kompromittieren - wenn auch auf natürliche Art und Weise- das Ergebnis des plastischen Eingriffs.
*An wen kann ich mich für eine Operation wenden ?

Sie können sich beruhigt an einen Frauenarzt oder ästhetischen Chirurgen wenden. Wichtig ist das der Arzt auf dem Gebiet der Brustchirurgie viel Erfahrung hat. Nicht die Fachrichtung gibt Ihnen Gewißheit in guten und erfahrenen Händen zu sein, sondern die Erfahrung des jeweiligen Arztes.

Lassen Sie sich Bilder seiner Patienten zeigen, und fragen Sie, wie lange er die Tätigkeit schon ausübt. Ärzte die Mitglied eines Verbandes sind, nehmen regelmäßig an mehreren Fortbildungen im Jahr teil. Nach den neuen Statuten vieler Verbände sind die Fortbildungen Pflicht und dienen zur Qualitätssicherung für den Patienten.

 
 

Nasenplastik bei Figura Ästhetica

Nasenplastik

*Was ist der Unterschied zwischen geschlossener (klassischer) und offener Nasenkorrektur ?
Bei der offenen Nasenplastik bearbeitet der Chirurg über einen leichten Schnitt an der Nasenscheidewand die innere Struktur der Nase. Der Schnitt ist meist so fein, dass er nach einer angemessenen Heilungszeit nicht mehr zu erkennen ist. Eine offene Nasenplastik erlaubt dem Chirurg ein genaueres Vorgehen. Gleichzeitig minimiert sich das Risiko einer dauerhaft störenden Veränderung der inneren Nasenstruktur, die etwa zu Atembeschwerden führen kann. Bei der klassisch-geschlossenen Nasenplastik gelangt der Chirurg hingegen von innen her über kleine Schnitte im Naseninneren an die Nasenknorpel. Die Vorgehensweise beim Modellieren ist etwas umständlicher, die Chance für ein optimales Endresultat wird geringfügig geschmälert. Andererseits wird das Risiko eventuell sichtbar verbleibender Schnitte damit von vorne herein ausgeschlossen.
*Ist der Eingriff sehr schmerzhaft ?
Nein, die Nasenplastik (technisch: Rhinoplastik) zählt zu den schmerzarmen ästhetischen Operationen. Als unangenehm werden die nach der OP eingeführten Nasentampons empfunden. Sie dienen zur Minimierung der Blutungen und Verhindern die Bildung von Blutergüssen. Sie werden nach 2-3 Tagen wieder entfernt.
*Warum muss man nach der OP ein besonderes Nasenpflaser tragen ?
Bei einer Nasenplastik werden die Knochen- und Knorpelstrukturen der Nase frakturiert und bearbeitet. Das nachoperative Nasenstützpflaster bietet den notwendigen Schutz und Halt für eine rasche und problemlose Heilung der verletzten Strukturen. Es wird nach etwa 10 Tagen wieder abgenommen.
*Wann bin ich wieder Gesellschaftsfähig ?
Die Fäden werden bereits nach 5-7 Tagen entfernt. Die Schwellungen und blauen Flecken im Bereich der Nase und den Augen vergehen nach ein bis zwei Wochen. Nachdem das Nasenpflaster abgenommen wird, also etwa nach 10 Tagen verfügt man bereits über ein "normales" Aussehen.
*Ist es wahr dass man eine Nasenkorrektur vorzugsweise im Winter durchführen sollte ?
Einige Punkte sprechen dafür. Denn die Sommerhitze verlängert die Dauer der Schwellungen, während Sommersport -vorallem Freiluftsportarten wie Fussball oder Tauchen- das Verletzungsrisiko an der noch empfindlichen Nase wesentlich erhöhen. Die "neue" Nase sollte in den ersten Wochen auch vor der prallen Sommersonne geschützt werden.
*An wen kann ich mich für eine Operation wenden ?
Sie können sich beruhigt an einen ästhetischen oder plastischen Chirurgen wenden. Wichtig ist das der Arzt auf dem Gebiet der Schönheits-Chirurgie viel Erfahrung hat. Nicht die Fachrichtung gibt Ihnen Gewißheit in guten und erfahrenen Händen zu sein, sondern die Erfahrung des jeweiligen Arztes.
Lassen Sie sich Bilder seiner Patienten zeigen und fragen Sie wie lange er die Tätigkeit schon ausübt. Ärzte die Mitglied eines Verbandes sind, nehmen regelmäßig an mehreren Fortbildungen im Jahr teil. Nach den neuen Statuten vieler Verbände sind die Fortbildungen Pflicht und dienen zur Qualitätssicherung für den Patienten.
 

Lifting der Augenlider

Lifting der Augenlider

*Kann das Lifting der Augenlider (technisch: Blepharoplastik) auch ambulant durchgeführt werden ?
Ja. Lifting der Augenlider wird üblicherweise in lokaler Anästhesie und ambulant ausgeführt. Der Patient verlässt die Klinik noch am selben Tage. Bei Durchführung unter Vollnarkose wird ein Tagesaufenthalt in der Klinik erforderlich. Chirurgen bevorzugen zum teil die lokale Anästhesie, damit während des Eingriffs auf Anweisung des Chirurgen bestimmte Augenbewegungen ausgeführt werden können. Dies kann unter Umständen zu einem optimierten Resultat beitragen.
*Bleiben Nähte nach der OP sichtbar ?
Die Haut der Augenlider zeichnet sich durch ihre besondere Heilungsfähigkeit aus. Für die Stiche werden generell extra dünne Fäden verwendet. Da die Schnittlegung entlang des unteren Randes des Augenunterlides beziehungsweise innerhalb der Lidfalte am Augenoberlid erfolgt, sind die Nähte nach wenigen Monaten kaum mehr sichtbar. Die Transkonjunktivale Blepharoplastik -als alternative Variante für das Lifting der Augenlider- eliminiert das Problem sichtbarer Nähte völlig. Abgelagertes Fett wird hierbei nähmlich über die Augenlid-Innenseite entfernt. Dabei wird allerdings keine überschüssige Haut entfernt. Es empfiehlt sich im detaillierten Gespräch mit dem Spezialisten zu klären ob das erreichbare Resultat den eigenen Vorstellungen entsprechen kann.
*Werden auch die Falten an den seitlichen Augenpartien entfernt ?
Blepharoplastik beschränkt sich auf das Lifting der Hautfalten im Bereich der Augenlider. Die Behandlung der seitlich auslaufenden Augenfalten, der sogenannten "Krähenfusse" fällt unter anderem in die Bereiche Gesichtslifting und Laser Faltenentfernung (auch Laser Lifting).
*Besteht die Gefahr schwerwiegender Komplikationen ?
Als äusserst schwerwiegende Komplikation wäre eine Erblindung nach dem Eingriff zu bezeichnen. Dies ist allerdings nur als Folge einer Blutansammlung im Bereich des Sehnerves möglich, die sich an der Rückseite des Augapfels in Folge der Wirkung blutgerinnungshemmender Medikate entwickeln kann. Die Schwellung kann auf den Sehnerv drücken und ihn irreparabel schädigen, sofern die Gefahr nicht rechtzeitig erkannt und die Blutansammlung entfernt wird. Um das Risiko so weit wie möglich zu minimieren, bleibt der Patient solange unter genauer Beobachtung, bis die Wirkung der angewandten Medikate ausklingt.
*Wie lange dauert die Heilungsphase ?
Schwellungen und blaue Flecken verschwinden üblicherweise nach einer Woche.
*Wann kann ich mich wieder schminken ?
Nach einer Pause von nur wenigen Tagen ist es wieder möglich Make Up aufzutragen.
*An wen kann ich mich für eine Operation wenden ?
Sie können sich beruhigt an einen ästhetischen oder plastischen Chirurgen wenden. Wichtig ist das der Arzt auf dem Gebiet der Schönheits-Chirurgie viel Erfahrung hat. Nicht die Fachrichtung gibt Ihnen Gewißheit in guten und erfahrenen Händen zu sein, sondern die Erfahrung des jeweiligen Arztes.
Lassen Sie sich Bilder seiner Patienten zeigen und fragen Sie wie lange er die Tätigkeit schon ausübt. Ärzte die Mitglied eines Verbandes sind, nehmen regelmäßig an mehreren Fortbildungen im Jahr teil. Nach den neuen Statuten vieler Verbände sind die Fortbildungen Pflicht und dienen zur Qualitätssicherung für den Patienten.
 
 

Liposuktion (Fettabsaugung)

Liposuktion (Fettabsaugung)

*Wie gross und wie sichtbar werden sind Nahtstellen an den Einstichen ?
Die Einstiche sind nicht grösser als etwa 3mm. Durch ihre möglichst unauffällige Platzierung und ihrer nachträglichen Ausheilung sind sie mit der Zeit praktisch nicht mehr zu erkennen.
*Bin ich für Liposuktion (Fettabsaugung) geeignet ?
Im Prinzip eignet sich jeder Mensch mit gesundem Herz- oder Kreislauf ohne vorhergehende schwere Erkrankung für die Liposuktion. Am besten eignen sich Personen mit annäherndem Idealgewicht, die aber Diät-resistente Fettpolster aufweisen. Die häufigsten Problemzonen der Frauen sind: Beine, Unterbauch Hüften und Gesäss. Bei den Männern: Der Bauch und die Hüften ("Rettungsringe").
*Wieviel Fett kann man bei einer Sitzung absaugen ?
Die Mengen an abzusaugendem Fett variieren in ganz erheblichem Masse von Fall zu Fall. Je nach physischer Beschaffenheit der Person und nach abzusaugendem Bereich. Im Maximalfall können 4 bis 6 Liter abgesaugt werden. Eine kleine bis mittlere Liposuktion bewegt sich im Bereich zwischen 0,5 und 4 Litern. An Knien, Knöcheln und Armen bewegen sich die abzusaugenden Volumen im Bereich weniger Zehntel Liter.
*Wie gut sind die aesthetischen Ergebnisse einer Liposuktion ?
Liposuktion führt zu dauerhaften und generell sehr positiven aesthetischen Resultaten. Selbst bei älteren Patienten muss in der Regel keine nachträgliche Hautstraffung vorgenommen werden. Es bildet sich innerhalb der nächsten 6-12 Monate meist ein schönes, glattes Hautbild.
*Wird die Liposuktion unter Vollnarkose durchgeführt ?
Nein - nur unter örtlicher Betäubung (in Ausnahmefällen auch unter Vollnarkose).
*Ist Tumeszenz Liposuktion sicherer als klassische Liposuktion ?
Die Tumeszenz Liposuktion schädigt weniger das Gewebe und erhält die Fasern um später ein glattes Hautbild zu erzielen.
*Was versteht man unter Feinkanülentechnik ?
Bei der Feinkanülentechnik wird mit besonders dünnen Absaugekanülen (den Feinkanülen, Powerkanülen oder Vibrationskanülen) gearbeitet. Dies ermöglicht einerseits eine höhere Präzision und das Entfernen der unter der Haut liegenden Fettschichten.
*Ist es möglich mehrere Liposuktions-Eingriffe am Körper durchzuführen ?
Unter bestimmten Voraussetzungen und unter Einhaltung vernünftiger Zeitspannen zwischen den einzelnen Eingriffen, ist gegen die Durchführung mehreren Liposuktionen grundsätzlich nichts einzuwenden.
*Was passiert unmittelbar nach der erfolgten Absaugung ?
Nach der abgeschlossener Fettabsaugung trägt der Patient für ca. 14 Tage ein Kompressionsmieder.
*Kann sich das Fett an den abgesaugten Stellen wieder ansammeln ?
Fettzellen besitzen nicht die Eigenschaft sich an bestimmten Stellen zu vermehren. Allerdings schützt Liposuktion nicht vor Gewichtszunahme. So können sich die verbliebenen Zellen nicht mehr deutlich auffüllen. Wenn Sie aber mehr essen, als Sie verbrauchen, werden Sie an anderen Stellen Fett ablagern. Achten Sie auf eine ausgeglichene Kalorienbilanz.
*An wen kann ich mich für eine Operation wenden ?

Sie können sich beruhigt an einen Frauenarzt oder ästhetischen Chirurgen wenden. Wichtig ist das der Arzt auf dem Gebiet der Brustchirurgie viel Erfahrung hat. Nicht die Fachrichtung gibt Ihnen Gewißheit in guten und erfahrenen Händen zu sein, sondern die Erfahrung des jeweiligen Arztes.

Lassen Sie sich Bilder seiner Patienten zeigen, und fragen Sie, wie lange er die Tätigkeit schon ausübt. Ärzte die Mitglied eines Verbandes sind, nehmen regelmäßig an mehreren Fortbildungen im Jahr teil. Nach den neuen Statuten vieler Verbände sind die Fortbildungen Pflicht und dienen zur Qualitätssicherung für den Patienten.

 
 

Gesichtslifting

Gesichtslifting

*Kann Lifting nur Stationär oder auch Ambulant durchgeführt werden ?
Gesichtsliftings (Face Lift) erfordern meist eine Übernachtung in der Klinik.
*Was bedeutet die Bezeichnung SMAS-Lifting ?
SMAS (Sub Muscular Aponeurotic System) ist die medizinische Bezeichnung für die unterhalb des Hautgewebes befindliche Muskelschicht. Während sich das "Softlifting" auf die Straffung der Hautschicht beschränkt, wird beim SMAS Lifting vorallem die darunter gelegene Muskelschicht aufgefrischt und gespannt, also geliftet. Auch wenn sich die Ärzte bezüglich der verbesserten Langzeitwirkung beim SMAS-Lifting nicht ganz einig sind, so bleiben grundsätzlich doch zwei Entscheidungskriterien zu beachten: Verbessertes Lanzeitresultat gegen erhöhtem Operationsrisiko, speziell aufgrund eines erhöhten Verletzungsrisikos an den Gesichts-Nervensträngen. Es empfiehlt sich also, seine eigene Entscheidung in erster Linie nach der individuellen Empfehlung des Spezialisten und nach dem gewünschtem Endresultat auszurichten.
*Was kennzeichnet ein Gesichtslifting mit Tragus-Schnittführung ?
Im Gegensatz zur sonst üblichen Schnittführung entlang der Vorderseite des Ohres verläuft die Tragus- Schnittführung etwa zur Hälfte entlang der Ohr-Innenseite und bleibt deshalb praktisch unsichtbar. Andererseits besteht das Risiko, dass durch die hohe Spannung nach einer ausgiebigen Hautstraffung der Tragus (der Knorpelerhebung an der Vorderseite des Ohres) etwas weit nach vorne gezogen wird. Dies könnte das Gesicht insgesamt etwas breiter erscheinen lassen.
*Erfordert Gesichtslifting die Vollnarkose ?
Ja, generell wird Gesichtslifting unter Vollnarkose ausgeführt.
*Sind die Nähte nach dem Eingriff sichtbar, und wie lange ?
Die ohnehin sehr feinen Nähte werden naturgemäss an den Randbereichen des Gesichtes angelegt, sodass sie kaum sichtbar sind. Bei endoskopischen Eingriffen (endoskopisches Stirnlifting oder endoskopisches Lifting an Stirn und Augenbrauen) werden zu dem nur 3-5mm kleine Schnitte innerhalb der Kopfbehaarung angebracht, von wo aus man mit dem Endoskop in die Problembereiche vordringt. Es wird keine Haut entfernt. Diese Eingriffe bleiben deshalb praktisch "unsichtbar". Doch in vielen Fällen ist das Entfernen von dünnen Hautstreifen unumgänglich um ein zufriedenstellendes Resultat zu erreichen.
*Für wie lange Zeit darf man kein Make Up benutzen ?
Für einige wenige Tage nach der Operation sollte kein Make Up verwendet werden.
*Nach welcher Zeit kann man sein Berufsleben wieder aufnehmen ?
Normale Tätigkeiten können nach einer Pause von 2-3 Wochen ohne weiteres wieder aufgenommen werden. Es empfiehlt sich jedoch, für die Durchführung wichtiger representativer Aufgaben, bei denen das Äussere eine besondere Rolle spielt, mindestens zwei Monate zu warten.
*Wie lange hält ein Gesichtslifting ?
Der Effekt der Gesichtsverjüngung ist nahezu definitiv. Jedoch wird der Alterungsprozess durch den Eingriff nicht gestoppt. Viele Patienten entscheiden sich deshalb meist nach einem Zeitraum von etwa 7-15 Jahren für ein zweites Lifting. Dabei handelt es sich um eine sehr individuelle Schätzung, da die fortschreitende Alterung von Gewichtszu- oder abnahme, Umwelt-und Sonneneinwirkung, genetischen Voraussetzungen und anderen, sehr persönlichen Faktoren beeinflusst wird.
*Gibt es Alternativen zum klassischen Gesichtslifting ?
Alternative Liftingmethoden zum chirurgischen Gesichtslifting sind: Die Faltenunterspritzung mit Collagen und ähnlichen Präparaten, Faltenglättung mit Laser, Chemisches Peeling, Faltenbehandlungen mit Botox, Dysport und ähnliche Applikationen. Ob die Ergebnisse dieser Methoden und deren Dauerhaftigkeit den Vorstellungen des Patienten entsprechen, sollte im individuellen Gespräch mit dem Spezialisten festgestellt werden.
*An wen kann ich mich für eine Operation wenden ?
Sie können sich beruhigt an einen ästhetischen oder plastischen Chirurgen wenden. Wichtig ist das der Arzt auf dem Gebiet der Schönheits-Chirurgie viel Erfahrung hat. Nicht die Fachrichtung gibt Ihnen Gewißheit in guten und erfahrenen Händen zu sein, sondern die Erfahrung des jeweiligen Arztes.
Lassen Sie sich Bilder seiner Patienten zeigen und fragen Sie wie lange er die Tätigkeit schon ausübt. Ärzte die Mitglied eines Verbandes sind, nehmen regelmäßig an mehreren Fortbildungen im Jahr teil. Nach den neuen Statuten vieler Verbände sind die Fortbildungen Pflicht und dienen zur Qualitätssicherung für den Patienten.